Wander- / Radwege

Zum Stand beim Ausbau der Wander- und Radwege:

1. Eichörnchenweg: Die Ausschilderung als Rundweg ist vorhanden. Mit dem Stand vom 24.05.2019 ist er als Wanderweg benutzbar. Zur Nutzung als Fahrradweg nimmt das Forstamt noch eine Oberfächenangleichung vor. Geplant auf diesem Weg im Wald ist noch eine Schutzhütte. Im Bereich der Bredstedterstrasse K67 ist eine Aussichtsplanform in Arbeit.

2. Wildentenweg: Die Ausschilderung als Rundweg ist vorhanden. Mit dem Stand vom 24.05.2019 ist er als Wander- und Radweg benutzbar.

3. Fasanenweg: Die Ausschilderung als Rundweg ist vorhanden. Mit dem Stand vom 24.05.2019 ist er als Wander- und Radweg benutzbar.

4. Möwenweg: Die Ausschilderung als Rundweg ist vorhanden. Die Ausschilderung als Rundweg ist vorhanden. Mit dem Stand vom 24.05.2019 ist er als Wander- und Radweg benutzbar.

5. Gänseweg: Der Weg hat seine endgültige Nutzoberfläche erhalten und auch eine Aussichtsplattform. Demnächst wird der  Weg iausgeschildert.

6. Meisenweg: Der Weg ist noch nicht ausgeschildert, ist aber mit dem Stand vom 24.05.2019 ist er als Wander- und Radweg benutzbar.

7. Kiebitzweg: Der Weg befindet sich mit dem Stand vom 24.05.2019 noch im Bau. Der Weg ist noch nicht ausgeschildert.Von einer Nutzung ist wegen der Bautätigkeiten ist abzuraten. Ein neuer Parkplatz ist schon nutzbar.

Hinweise:

Sie erreichen das Seenland-um-Flensburg zu Fuß z.B. durch den Handewitter Forst, mit dem Fahrrad, mit dem Auto oder auch mit dem Bus von Flensburg oder Husum mit dem Schnellbus Linie 1044, und von Flensburg oder Bredstedt mit der Linie 1580 und von Wanderup oder Schule Handewitt mit der Linie 1581. Aktuelle Fahrzeiten und Haltestellen der Busse entnehmen Sie bitte dem Bus-Fahrplan Verkehrsregion Flensburg / Schleswig 2019.

Bitte passen Sie auf sich den Verkehr besonders beim Überqueren der B200 auf! Geplant ist eine Ampel im Bereich Haurup-Hoffnung, Kreuzung L98 / B200.